Der lange Weg nach Rothenburg

Vortrag:

Der lange Weg nach Rothenburg

Weithin sichtbar zeugen die Türme und Mauern Rothenburgs von der mittelalterlichen Geschichte der Stadt. Doch bereits vor ihrer Entstehung lebten hier bereits seit Jahrtausenden Menschen.

Auf welchem Weg sie an die Tauber gelangten und welche archäologischen Spuren aus dieser Zeit geblieben sind, beleuchtet dieser Vortrag über die vorgeschichtliche Vergangenheit Rothenburgs.

Von der Steinzeit, als die ersten Menschen die hiesige Region besiedelten, über die ausdifferenzierten Gesellschaften der Metallzeiten bis hin zum Herannahen der Römer zeigt sich dabei, dass die Geschichte der Menschheit stets von Wandel und Grenzüberschreitung geprägt war.

 

Freitag, 27. Oktober 2017 | 20:00 Uhr
Gasthof „Zur Schranne“, Schrannenplatz | Rothenburg ob der Tauber

Referent:
Mathias Probst
, Binzwangen
Bodendenkmalpfleger
(Nachfolger von Horst Brehm)