Dr. Markus Naser erneut Vorsitzender von „Alt-Rothenburg“

Dr. Ludwig Schnurrer nach 55 Jahren nicht mehr im Vorstand

JoE – Eigentlich ist es nicht immer unklug, wenn Gremien eine gewisse Kontinuität haben. In der jüngsten Vollversammlung des Verein Alt-Rothenburg wurde der Vorstand und der Ausschuss wiedergewählt.

Dr. Markus Naser, der am selben Tag aus Florida angereist war (er ist dort derzeit Gastdozent), Dr. Hellmuth Möhring und Dr. Richard Schmitt wurden mit sehr großer Mehrheit von den Mitgliedern des Vereins in ihren Ämtern bestätigt.

Durch den plötzlichen Tod von Kassier Peter Nedwal im März 2019 musste diese Funktion neu besetzt werden. Die dadurch für den Verein entstandene, sehr schwierige Situation und der damit einhergehenden Problematik, den Mitgliedern einen Kassenbericht und eine Kassenprüfung vorzulegen, wurde von Dr. Markus Naser und Peter Schaumann, der die „Anmerkungen zum Kassenbericht“ vorlas, gut, eingehend und – soweit das möglich war – umfänglich und transparent erläuterte. Die Mitglieder des Vereins entlasteten daher nur folgerichtig die Vorstandschaft in diesem Punkt.

Klaus-Jürgen Edelhäuser war bereit, das Amt des Kassiers im Verein zu übernehmen und wurde in Abwesenheit ebenfalls mit überwältigender Mehrheit gewählt.

Den ausführlichen Jahresbericht von Schriftführer Dr. Richard Schmitt werden wir hier in einem eigenen Beitrag demnächst in voller Länge veröffentlichen.

Dieter Kölle, der in Vertretung von OB Walter Hartl der Versammlung beiwohnte, betonte die Wichtigkeit des Verein Alt-Rothenburg und sicherte finanzielle Unterstützung u.a. bei den „Kleinen Kostbarkeiten“ zu.

Vorsitzender Dr. Markus Naser dankte Hedi und Lothar Wüllner und Dr. Ludwig Schnurrer für ihr Engagement im Verein. Dr. Ludwig Schnurrer ganz besonders für 55 Jahre in diversen Funktionen und „für sein Lebenswerk“. Sie stellten sich nicht mehr zur Wiederwahl.

Weiterhin im Ausschuss aktiv, weil gewollt wiedergewählt, sind: Christine Birmann, Regina Däschner, Jochen Ehnes, Dr. Oliver Gußmann, Gudrun Knoll-Schäfer, Andreas Konopatzki, Bernhard Mall, Lothar Schmidt, Gustav Weltzer, Klaus Zerkowski, Max Zimmer.

Neu im Ausschuss ist Camilla Ebert. Sie hat sich spontan in der Versammlung dafür entschieden, aktiv mitzumachen. Sie ist Diplom-Grafikdesignerin, war in Nürnberg am Germanischen Nationalmuseum Führerin und seit 4 Jahren in Rothenburg und seit 3 Jahren Gästeführerin der Stadt Rothenburg.

Edmund Schmitz zeigte am Ende der mehr als gut besuchten Versammlung „Rothenburger Fotoschätze Gestern und heute“ mit beeindruckenden Bildvergleichen.

Wenn Sie über die Aktionen und Veranstaltungen des Verein Alt-Rothenburgs informiert sein wollen, aber nicht immer selbst schauen wollen, ob da was in der Zeitung oder im Internet steht, können Sie sich in unseren kostenlosen eMail-Verteiler eintragen lassen. Schreiben Sie dazu an Dr. Markus Naser. Der verwaltet den Neuigkeiten-Brief (Newsletter), der ausschließlich dafür verwendet wird, Sie vor einer Veranstaltung davon zu informieren. Im Betreff sollte einfach stehen: Anmeldung VAR-Newsletter. Mehr braucht es nicht. Und Sie sind dann beim nächsten Versand dabei. Schicken Sie Ihre Mail dazu an markus.naser@uni-wuerzburg.de

Die nächsten Veranstaltungen bzw. Vorträge finden Sie hier auf der rechten Seite in unserem immer aktuell gehaltenen Terminkalender. Fühlen Sie sich eingeladen zu unseren Vorträgen und Veranstaltungen. Wir freuen uns auf Sie.

 

 

 

Die Fränkische Landeszeitung berichtet ebenfalls über die Vollversammlung des Verein Alt-Rothenburg. Den Bericht darüber können Sie hier als PDF-Datei lesen und herunterladen.

FLZ_Rothenburg_20191122_VAR_Sehr viel für die Denkmalpflege geleistet – VAR-VV 2019