Gute Kooperation

Ein Beitrag von
Karin Bierstedt

 

 

Bereits im Februar 2023 war eine engere Zusammenarbeit mit anderen Vereinen geplant.

Im Februar 2023 haben Carmen Hiller und ich in einer Workshopsession das Thema Jugendarbeit besprochen.

Die Herausforderung der beiden Vereine besteht in der Förderung der Jugendarbeit und im Gewinnen neuer junger Mitglieder.

Das Angebot für diese Zielgruppe ist sowohl beim Künstlerbund als auch beim VAR eigentlich nicht vorhanden.

So ist diese Zusammenarbeit entstanden.

Als damalige Vorsitzende des Vereins Alt Rothenburg habe ich mit Carmen Hiller beschlossen, den Künstlerwettbewerb für Kinder und Jugendliche aktiv mit einem Beitrag von 100 €  und aktiver Werbung zu unterstützen.

Beim  Verein Alt Rothenburg wurde das Thema auch in der Klausurtagung am 04.02.2023 als Tagesordnungspunkt vorgestellt, ist aber leider nicht mit Priorität gesehen worden.

Vorschläge zu Schriften für Jugendliche – z.B. „Lindenspross“ für Kinder und Jugendliche – wurden als wissenschaftlich nicht relevant abgetan und mit dem Hinweis auf fehlende Ressourcen als nicht durchführbar gesehen.

Es ist deshalb besonders erfreulich, dass es eine Facharbeit zum Thema „Die Bombardierung der Stadt Rothenburg und der anschließende Wiederaufbau“ von Lucilla Osthus mit Unterstützung des Vereins Alt Rothenburg gegeben hat.

 

Und ganz besonders freut es mich, dass so interessante Ergebnisse beim Schülerwettbewerb des Künstlerbundes herausgekommen sind. Die Wettbewerbssieger sind noch einige Zeit im Fleischhaus ausgestellt – sehenswert! Die Resonanz der Schulen war leider nicht so gut, teilweise wurde der Wettbewerb sogar mit „passt nicht zum Lehrplan“ abgetan. Sehr schade, denn die Lehrkräfte hätten mit einem Hinweise die Kinder auch motivieren können, in ihrer Freizeit sich für diesen Wettbewerb zu engagieren.

Das Thema Jugendarbeit, Unterstützung bei den Lehrthemen, Führungen zu Themen bieten an:

:: Der Künstlerbund,
:: der Verein Alt Rothenburg,
:: der Verein der Rothenburger Gästeführer,
:: und die Freunde des RothenburgMuseums

Alle 4 Vereine haben kompetente Mitglieder, die gerne bei Themen unterstützen und die sich freuen, wenn Ihre Expertise angefragt wird, die mit Führungen den Kindern das Thema näher bringen.

Eltern und Schule sind hier gleichermaßen gefragt Ihre Kinder entsprechend zu motivieren und zu fördern.

 

Denn frei nach dem Fokus des Schülerwettbewerbs: „Wie siehst Du die Zukunft Unserer Altstadt“ erfordert es ganz dringlich das Engagement der Erwachsenen, das Bewusstsein auch bei den Kindern für zu eine lebenswerte Zukunft in der Altstadt / in den Altstädten zu schaffen. Die Beiträge zeigen ja auch die Gedanken, die sich die Kinder zu ihren Kunstwerken gemacht haben.

Wir freuen uns auf den nächsten Wettbewerb und künstlerisch gestalteten Möglichkeiten oder auch Herausforderungen, die Kinder in der Zukunft sehen.

Vielen Dank an alle Unterstützer, Eltern, Lehrkräfte der Grundschule Gebsattel, Sponsoren und vor allem an die teilnehmenden Kinder und ihre tollen Arbeiten.

 

 

 

Fotos: Jochen Ehnes | VAR