Kompromiss gefunden: Fränkischer Anzeiger und die Netzseite von „Alt-Rothenburg“

Mit einem einfachen Link können (temporär) viele Artikel und Beiträge des „Fränksichen Anzeigers“ wieder (nach)gelesen werden.

Jochen Ehnes, für die Internetarbeit im Verein „Alt-Rothenburg“ zuständig, sieht „Licht am Horizont“. Nach dem Verkauf des „FA“ wurde dessen Online-Plattform eingestellt und vom Netz genommen. Somit waren alle verlinkten Artikel des FA auf der Netzseite des VAR nicht mehr abrufbar.

Nach seinen Recherchen ist es nun – hofffentlich nicht nur zeitlich begrenzt – möglich, auf Teile der Beiträge, die vom und über den Verein Alt-Rothenburg im „FA“ veröffentlicht wurden, (nach)zulesen.

Das rotabene-Medienhaus hat die Online-Plattform des „FA“ an weniger prominenter Stelle in seiner Internetpräsenz neu eingestellt. Dort kann man dann in der Suchmaske den Begriff „Alt-Rothenburg“ eingeben und bekommt dann umgehend eine Sammlung von Artikeln und Beiträgen über den VAR zusammengestellt.

Wir freuen uns sehr darüber, dass wir so die öffentliche Information von und über den VAR nutzen können und hoffen, dass wir Sie damit über die Zeit vor dem Verkauf des „FA“ an die „FLZ“ wieder informieren können.

Wir sagen VIELEN DANK dem rotabene-Medienhaus für die Bereitstellung der Online-Inhalte.

Wenn Sie diesen Artikel bis hierhin ‚geschafft‘ haben, können Sie direkt mit diesem Link und ohne Suchwort-Eingabe zu den Beiträgen des „FA“ und des VAR kommen.