Wir bauen ein Fundament für notleidende Schätze

Kulturerbe Bayern stellt ersten „Schützling“ in Rothenburg ob der Tauber vor
Einladung zum Pressegespräch mit feierlicher Unterzeichnung

22. April 2018, 14 Uhr
Städtischer Musiksaal
im Haus der Musik, Kirchplatz 12
91541 Rothenburg ob der Tauber

Der Verein Kulturerbe Bayern e.V. ruft zusammen mit den Menschen in Bayern den „bayerischen National Trust“ ins Leben – als ganz besonderes Geschenk zum Jubi-läumsjahr “100 Jahre Freistaat Bayern“ und als Beitrag zum Europäischen Kulturer-bejahr unter dem Motto „Sharing Heritage“. Die Bekanntgabe des ersten „Schütz-lings“, den Kulturerbe Bayern in seine Obhut nehmen wird, stellt dabei einen wich-tigen Meilenstein dar.

Auf einen im vergangenen Jahr gestarteten Aufruf gingen rund 30 Vorschläge notleidender Baudenkmäler in Bayern ein. Jetzt steht das Objekt fest.

Am 22. April 2018 werden der Vorsitzende von Kulturerbe Bayern, Dr. Johannes Haslauer, und der Vorsitzende des Vereins Alt-Rothenburg e.V., Dr. Markus Naser, bei einer Feierstunde mit Pressegespräch das Ergebnis des Auswahlprozesses verkünden und eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnen.

Diese sieht vor, das Baudenkmal unter möglichst breit angelegter Teilhabe der Bürgerin-nen und Bürger denkmalgerecht instand zu setzen. Im Anschluss laden Kulturerbe Bayern und der Verein Alt-Rothenburg zu einer Besichtigung des Gebäudes ein.

Als Gesprächspartner stehen Ihnen zur Verfügung:

Dr. Johannes Haslauer
Vorsitzender Kulturerbe Bayern e.V.
Landeshistoriker, Archivar, stellvertretender Leiter des Staatsarchivs Bamberg, Mitbegründer des Denkmalnetzes Bayern

Dr. Markus Naser
Vorsitzender Verein Alt-Rothenburg e.V.
Landeshistoriker, Akademischer Rat am Lehrstuhl für Fränkische Landesgeschichte der Universität Würzburg

Dr. Andreas Hänel
Volunteer als Berater des Vorstands, Projektleiter Referenzobjekt
Gründungsstifter
Luft- und Raumfahrttechniker, Umweltschutztechniker, Unternehmer

Dipl.-Ing. (FH) Eduard Knoll,
Ehrenmitglied Verein Alt-Rothenburg e.V.
Architekt, Beratender Ingenieur, von der IHK Nürnberg für Instandsetzung histori-scher Gebäude öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständige

Martin Wölzmüller
Schatzmeister, i. V. des Bayerischen Landesvereins für Heimatpflege Geschäftsführer des Bayerischen Landesvereins für Heimatpflege

Veronika Schöner M.A.,
Volunteer für Presse und Öffentlichkeitsarbeit Literaturwissenschaftlerin, Projektmanagement bei bavarikon in der Bayerischen Staatsbibliothek
Anmeldung bitte unter info@kulturerbebayern.de oder 01577 / 79 00 107.