„Die Linde“ – 103. Jahrgang 2021 ab sofort erhältlich

Der 103. Jahgang der „Linde“, einer der wohl äletesten Heimatbeilagen überhaupt und zur Geschichte von Rothenburg ob der Tauber und seinem Umland im Besonderen ist seit kurzem wieder in gebundener Ausgabe erhältlich.

Die gut lesbaren und interessanten monatlich in der FLZ veröffentlichten Beiträge werden für Interessierte der Regionalgeschichte von versierten und renommierten Historikern verfasst, zusammengestellt und im Auftrag des Verein Alt-Rothenburg veröffentlicht. Zu nennen sind hier maßgeblich Dr. Hellmuth Möhring, Prof. Dr. Karl Borchard und Dr. Ludwig Schnurrer. Der langjährige Schriftführer des VAR, Dr. Richard Schmitt sei hier ebenso eingereiht wie Pfarrer Dr. Oliver Gussman, Dr. Markus Naser und viele, viele weitere engagierte Mitglieder des Verein Alt-Rothenburg.  Aber auch Externe Fachleute kommen in der „Linde“ zu Wort.

Alleinstellungsmerkmal

„Die Linde“ stellt somit seit über 100 Jahren kleine und große Schlaglichter der Regionalgeschichte einem großen Leserkreis zur Verfügung. Nicht nur die Mitglieder des Verein Alt-Rothenburg sammeln diese wertvollen Jahresbände, zunemend auch viele, die noch nictht Mitgleid im VAR sind. Menschen, die Rothenburg aus unterschiedlichen Gründen verlassen haben, ist „Die Linde“ ein liebgewonnenes Bindeglid zur alten Heimat.

Für nur 3,00 € (plus Versandkosten) kann die neue und auch ältere Jahresbände im Rothenburger Stadtarchiv am Markusturm bestellt und angefordert werden. Auch eine Abholung (Mirchmarkt 2) ist zu den Bürozeiten (Dienstag und Donnerstag 08.00 – 12.00 Uhr und 13.00 – 16.00 Uhr) nach Anmeldung generell möglich.

Aber auch per Telefon und eMail kann „Die Linde“ telefonisch bei Stadtarchivar Dr. Huggenberger bestellt werden unter der Telefonnummer 09861 . 70 97 68 bzw. stadtarchiv@rothenburg.de

Inhaltsverzeichnis der Linde seit 1909 fast vollsändig verfügbar

Wir können Ihnen (fast) alle Beiträge (fast) aller Ausgaben der „Linde) digital zur Verfüfung stellen. Viele Stunden hat der ehemalige und langjährige Leiter des Reichsstadtmuseums / RothenburgMuseum, Dr. Hellmuth Möhring und sein Redaktionsteam die  einzelnen Beiträge zusammengestellt. Die  aktuellen Ausgaben werden noch ergänzt.

Das Besondere: Durch die sortierbare Tabelle kann man nach Autor/innen, Ausgabe oder den Titel sortieren und so leichter nach bestimmten Schlagwörtern suchen.

Mit dem Link gelangen Sie direkt zum Inhaltsverzeichnis der „Linde“ Viel Spaß beim Durchschauen.

Inhaltsverzeichnis „Die Linde“
Linde 1909-2014 (sortierbar in Word)
Linde 1909-2018 (als PDF)