Hier unten finden Sie alle Nachrichten und Infos zu dem, was wir gerade aktuell machen | Oben: Klicken Sie doch mal auf ‚Start‘ …

Dürer und die Reformation

Nürnberger Museumsleiter referiert im Rahmen der Rothenburger Diskurse. Zum Abschluss der Vortragsreihe der Rothenburger Diskurse im Winterhalbjahr 2016/17 geht es […]

In ein Denkmal einziehen?

In ein Denkmal einziehen oder gar eines kaufen und (selbst) drin wohnen? In Rothenburg gibt es einge Häuser in der […]

Eine zweite Kostbarkeit

Der Verein Alt-Rothenburg ließ Turmspitze aufwändig instand setzen ROTHENBURG – Im Rahmen der Verein-Alt-Rothenburg-Reihe „Kleine Kostbarkeiten“ konnte bereits das zweite […]

Einladung zur VAR-Vollversammlung 2017

Ich lade Sie ein zu unserer Vollversammlung 2017. Sie wird stattfinden am Dienstag, 28.03.2017 um 20:00 Uhr Akzent-Hotel „Schranne“, Schrannanplatz, […]

Türmer|in gesucht

Der Verein Alt-Rothenburg sucht einenTürmer (m/w) für den Röderturm in Rothenburg ob der Tauber. Genauere Informationen bei Peter Nedwal Am […]

Alte Filmaufnahmen

Das Internet hat so manche Schätze auf Lager. So finden wir immer wieder – meist eher zufällig – den einen […]

Machen Sie mit

und werden Sie Mitglied bei uns. Unterstützen Sie dadurch unsere wichtig Arbeit in und für Rothenburg ob der Tauber. Gerne […]

Rothenburg unterm Hakenkreuz

Noch vor drei Jahrzehnten war das Thema Nationalsozialismus in Rothenburg weitgehend tabu, als ob es die zwölf Jahre der Entrechtung […]

Dürer und die Reformation

Nürnberger Museumsleiter referiert im Rahmen der Rothenburger Diskurse. Zum Abschluss der Vortragsreihe der Rothenburger Diskurse im Winterhalbjahr 2016/17 geht es noch einmal um das Thema Reformation und um den wohl berühmtesten fränkischen Künstler – Albrecht Dürer. In einem Vortrag am 24. Februar um 18 Uhr im Städtischen Musiksaal in Rothenburg untersucht der Kunsthistoriker und Dürerspezialist Dr. Thomas Schauerte, wie sich […]

Weiterlesen

Ein einzigartiger Kenner der Stadtgeschichte

Dr. Ludwig Schnurrer darf diesen Sonntag seinen 90. Geburtstag feiern – 42 Jahre lang Mitherausgeber der „Linde“ ROTHENBURG – Er ist der  Geschichtsforscher und Geschichtsschreiber der letzten Jahrzehnte in Rothenburg. Diesen Sonntag feiert  Dr. Ludwig Schnurrer seinen 90. Geburtstag. Der langjährige nebenamtliche Stadtarchivar und Herausgeber der Beilage „Linde“ im Fränkischen Anzeiger setzte mit seinen Veröffentlichungen Akzente. weiterlesen

Weiterlesen

In ein Denkmal einziehen?

In ein Denkmal einziehen oder gar eines kaufen und (selbst) drin wohnen? In Rothenburg gibt es einge Häuser in der Altstadt, die leer stehen und nur darauf warten, von Ihnen bewohnt zu werden. Sie haben aber Scheu vor einer Renovierung / Sanierung, weil das Haus unter Denkmalschutz steht? Kein Problem: Wir haben für Sie viele Informationen hier aufgelistet, damit Ihnen […]

Weiterlesen

Eine zweite Kostbarkeit

Der Verein Alt-Rothenburg ließ Turmspitze aufwändig instand setzen ROTHENBURG – Im Rahmen der Verein-Alt-Rothenburg-Reihe „Kleine Kostbarkeiten“ konnte bereits das zweite Projekt realisiert und zum Abschluss gebracht werden. Nach der Instandsetzung des „Türchens am Schrannenplatz“, folgte nun die Steinsanierung der Turmspitze im Klostergarten. Mit seinem Bestreben trägt der Verein einen nicht unwichtigen Teil zur Altstadt-Erhaltung bei. 22 weitere „kleine Kostbarkeiten“ sollen […]

Weiterlesen

Der Zeit voraus: das Reichsstadtmuseum Rothenburg

Der ansbachische Kanzler Georg Vogler hinterließ nach seinem Tod 1550 der Stadt Rothenburg eine riesige Sammlung von reformatorischen Flugschriften.In diesem Fundus wird der erbittert geführte Glaubens- und Kulturkampf, der während der Reformation tobte, auf dramatische Art deutlich. Das Reichsstadtmuseum wird in einer Ausstellung diese Konflikte, die sich sehr stark in den frühen Printmedien der Neuzeit niederschlugen, wieder aufleben lassen. Den […]

Weiterlesen

„Linde“-Jahresband 2015 erschienen

Kann ab sofort im Stadtarchiv erworben werden: Der „Linde“-Jahresband 2015 mit vielen farbigen Abbildungen. Für nur 3,00 €.   Ältere Ausgaben haben wir für Sie natürlich auch noch. Fragen Sie einfach nach bei der Stadtarchivarin, Frau Tarokic im Stadtarchiv. Mehr zu dieser – in der Presselandschaft seltenen – Publikation des „Fränkischen Anzeigers“ finden Sie hier.

Weiterlesen

Alte Filmaufnahmen

Das Internet hat so manche Schätze auf Lager. So finden wir immer wieder – meist eher zufällig – den einen oder anderen Filmschnipsel von und über Rothenburg ob der Tauber aus alter Zeit. Hier sollen so nach und nach alle Filme und Filmchen ihren Platz finden, den wir für zeigenswert halten. Hier zeigt sich, wie sich die Stadt verändert.   […]

Weiterlesen

Machen Sie mit

und werden Sie Mitglied bei uns. Unterstützen Sie dadurch unsere wichtig Arbeit in und für Rothenburg ob der Tauber. Gerne ist Ihre aktive Mitarbeit bei uns gesehen. Vielleicht können Sie was, das für uns hilfreich ist. Sprechen Sie uns einfach an, kommen Sie zu unseren Veranstaltungen. Da sind wir auch. 🙂   Hier sind die aktuellen Formulare für Ihren Beitritt […]

Weiterlesen

Richtig günstig, unsere Bücher – aber nur bei unseren Veranstaltungen

Wir finden: unsere lesbaren, interessanten und fachlich extrem gut recherchierten Bücher über die Geschichte der Stadt Rothenburg ob der Tauber sollten in jedem Bücherregal in und um Rothenburg (und darüber hinaus) stehen – und natürlich gelesen werden. Deshalb haben wir uns dafür entschieden, dass wir Ihnen unsere Bücher exkusiv bei unseren Veranstaltungen und Vorträgen zu extrem günstigen Preisen anbieten wollen: […]

Weiterlesen

Rothenburg unterm Hakenkreuz

Noch vor drei Jahrzehnten war das Thema Nationalsozialismus in Rothenburg weitgehend tabu, als ob es die zwölf Jahre der Entrechtung und Entmenschlichung nicht gegeben hätte. Lediglich Dieter Balb brachte im Fränkischen Anzeiger schon früh eine Artikelserie zur NS-Zeit heraus. Doch zu einer umfassenden Aufarbeitung anderer, die man erwarten konnte, kam es nicht. Dagegen wurde in zeitnahen und zeitfernen Schilderungen der […]

Weiterlesen

Sonderausstelllung im Kriminalmuseum

Das Rothenburger Kriminalmuseum zeigt seit Mai 2016 eine viel beachtete Sonderausstellung mit dem Titel: Mit dem Schwert oder festem Glauben – Martin Luther und die Hexen. Thematisiert werden die Auslegung des Hexerei-Delikts durch die Jahrhunderte wie auch die unterschiedlichen Stellungnahmen Martin Luthers zum Hexenwesen. Teaser zur Sonderausstellung

Weiterlesen